Pivot-Tabellen: Gratis Schritt-für-Schritt-Anleitung

Sie müssen viele Daten analysieren und auswerten? Dann sollten Sie sich noch heute mit der Funktionsweise von Pivot-Tabellen vertraut machen. In den Excel-Praxistipps zeigen wir Ihnen, wie Sie einfach und schnell Pivot-Tabellen erstellen und damit täglich viel Zeit sparen. In unserem kostenlosen E-Book zeigen wir Ihnen, wie Sie:

  • Professionelle Auswertungen über Pivot-Tabellen erstellen
  • Pivottabellen formatieren und erweitern
  • Diagramme aus Pivottabellen erstellen
  • Datenfelder ändern und Pivottabellen umstrukturieren
  • Der Pivottabelle den Feinschliff geben

Tragen Sie jetzt Ihre E-Mail Adresse ein und fordern Sie den Spezialreport „Pivot-Tabellen erstellen und nutzen“ und die Excel-Praxistipps kostenlos an:

Praxisnah und kompakt

„Excel-Praxistipps“ bietet Ihnen leicht verständliches Experten-Wissen und erscheint einmal pro Woche. Alle Inhalte werden sorgsam ausgewählt und nachvollziehbar aufbereitet, damit Sie dieses Know-how sofort anwenden können. Bereits über 50.000 Leser vertrauen auf die kostenlosen Informationsdienste von „Excel-Praxistipps“.

Welche Kosten entstehen Ihnen?

„Excel-Praxitsipps“ ist garantiert kostenlos! Der E-Mail-Ratgeber wird, ähnlich wie Nachrichtenportale im Internet, durch Werbung finanziert und ist für Sie dadurch komplett kostenlos. Sollten Sie den Ratgeber nicht mehr erhalten wollen, können Sie sich jederzeit durch einen Link in einer der Ausgaben davon abmelden.

Daten blitzschnell prozentual auswerten

Sie möchten anhand einer Datenliste eine prozentuale Auswertung erstellen? Das können Sie blitzschnell erledigen, indem Sie eine Pivot-Tabelle anlegen. Das klingt vielleicht kompliziert, ist aber ganz einfach.

Schauen Sie sich die Daten in der folgenden Abbildung an:

Pivot-Tabellen

Um diesen Daten in ihrem prozentualen Verhältnis zueinander darzustellen, arbeiten Sie nach der folgenden Methode:

  1. Markieren Sie den Datenbereich inklusive der Überschriften, im Beispiel also A1:B13 mit der Maus.
  2. Wählen Sie die Funktion "PivotTable und PivotChart-Bericht" aus dem Daten-Menü.
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Fertig stellen".
  4. Nun zeigt Ihnen Excel eine leere Pivot-Tabelle an, wie Sie in der folgenden Abbildung erkennen können:
    Pivot-Tabellen
  5. Ziehen Sie das Feld "Monat" aus dem Fenster "PivotTable-Feldliste" mit gedrückter Maustaste in den Bereich "Zeilenfelder hierher ziehen" der Pivot-Tabelle und lassen Sie die Maustaste dann los.
  6. Ziehen Sie das Feld "Wert" in den Bereich "Datenfelder hierher ziehen".

Nun sieht die Pivot-Tabelle etwa so aus wie die Ursprungstabelle, wie Sie in der folgenden Abbildung sehen können:

Pivot-Tabellen

Es fehlen nur noch die Formeln. Die binden Sie wie folgt ein:

  1. Klicken Sie eine der Zahlen in der Pivot-Tabelle mit der rechten Maustaste an und wählen Sie die Funktion "Feldeigenschaften".
  2. Klicken Sie im Dialogfenster auf die Schaltfläche "Optionen".
  3. Wählen Sie aus der Liste "Daten zeigen als" die Einstellung "% der Spalte".
  4. Schließen Sie das Dialogfenster.

Nun zeigt Excel die Tabelle in einer prozentualen Darstellung an, ohne dass Sie eine Formel eingeben mussten:

Pivot-Tabellen